TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Mander, Matthias eigentlich M. Mandl - Mansfeld, Adelsgeschlecht (13/25)
Mank Manker, Paulus

Manker, Gustav


Manker, Gustav, * 29. 3. 1913 Wien,  7. 7. 1988 ebenda, Bühnenbildner, Regisseur, Theaterdirektor; Ehemann von H. Sochor, Vater von Paulus Manker. Studierte bei M. Reinhardt Regie und Schauspiel, bei A. Roller und O. Strnad Bühnenbild, von 1938 bis zur Pensionierung 1979 am Wiener Volkstheater, ab 1938 als Bühnenbildner, ab 1946 als Regisseur (zahlreiche Nestroy- und Anzengruber-Inszenierungen), 1969-79 als Direktor. Manker förderte junge österreichische Dramatiker (P. Turrini, W. Bauer) und Schauspieler (K. Hackl, F. Morak, K. Speiser).


Literatur: H. Schwarz, Gestaltung und Gestalter des modernen Bühnenbilds: Judtmann, Manker, Meinecke, 1950; E. Schreiner (Hg.), 100 Jahre Volkstheater, 1989; M. Konschill, G. Manker und das Wiener Volkstheater, Diplomarbeit, Wien 1999.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion