TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Großhöflein - Großtrappe (11/25)
Großmacht der Barockzeit Grossmann, Agnes

Großmährisches Reich


Großmährisches Reich, um 830 n. Chr. mit Zentrum im Mündungsgebiet der Thaya in die March entstandenes westslawisches Reich, dem auch ein erheblicher Teil des Weinviertels und des Waldviertels angehörte. Es stand in Gegensatz zum Frankenreich und erlebte unter Herzog Swatopluk ( 894) einen Höhepunkt. Mission durch Kyrill und Method. Das Großmährische Reich wurde 905 von den Ungarn zerstört.


Literatur: Großmähren und die christliche Mission bei den Slawen, Katalog, Wien 1966; Der heilige Method, Salzburg und die Slawenmission, 1987.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion