TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Goldinger, Walter - Gorbach, Alfons (10/25)
Gölis, Leopold Anton Göllerich, August

Goller, Vinzenz Pseudonym: Hans von Berchthal


Goller, Vinzenz (Pseudonym: Hans von Berchthal), * 9. 3. 1873 St. Andrä bei Brixen (Südtirol),  11. 9. 1953 St. Michael im Lungau (Salzburg), Kirchenkomponist. Leiter der Abteilung Kirchenmusik der Wiener Akademie für Musik und darstellende Kunst (in Klosterneuburg); wichtiger Vertreter des Cäcilianismus in Österreich, schloss sich später der volksliturgischen Bewegung an.


Werke: 40 Messen; Motetten, Hymnen, Lieder. - Die Orgel beim katholischen Gottesdienst, 4 Bände, 1927-44; Hg. der Zeitschrift "Musica Divina" und der Sammlung "Meisterwerke kirchlicher Tonkunst in Österreich", 1913ff.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion