TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Eberlin, Johann Ernst - Eckstein, Percy (24/25)
Eckhel, Joseph Hilarius Eckstein, Percy

Eckstein, Bertha geborene Diener, Pseudonyme: Sir Galahad, Helen Diner


© Copyright

Bertha Eckstein. Foto, 1902.



Eckstein, Bertha (geborene Diener, Pseudonym: Sir Galahad, Helen Diner), * 18. 3. 1874 Wien,  20. 2. 1948 Genf (Schweiz), Schriftstellerin und Übersetzerin; verheiratet mit dem Philosophen Friedrich Eckstein; lebte ab 1920 in der Schweiz. neben Romanen und Erzählungen schrieb sie auch kultur- und literaturhistorische Werke; als ihr Hauptwerk gilt "Mütter und Amazonen" (1932), in dem sie die Überlegenheit des Matriarchats propagiert.


Weitere Werke: Die Kegelschnitte Gottes, 1920; Idiotenführer durch die russische Literatur, 1925; Byzanz, 1936; Bohemund. Ein Kreuzfahrerroman, 1938; Der glückliche Hügel, 1943 (R. Wagner-Roman).

Literatur: S. Mulot-Déri, Sir Galahad - Porträt einer Verschollenen, 1987; R. Freund, Land der Träumer, 22000.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion