TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Eberlin, Johann Ernst - Eckstein, Percy (9/25)
Ebner, Herwig Ebner, Wolfgang

Ebner, Jeannie verheiratete Allinger


© Copyright

Jeannie Ebner. Foto.



Ebner, Jeannie (verheiratete Allinger), * 17. 11. 1918 Sydney (Australien), † 16. 3. 2004 Wien, Lyrikerin und Erzählerin; Nichte von Ferdinand Ebner. Aufgewachsen in Wiener Neustadt, lebt seit 1946 in Wien. 1968-79 Mitherausgeberin der Zeitschrift "Literatur und Kritik". Religiös-metaphysische Bezüge, das Mann-Frau-Verhältnis und autobiographische Zusammenhänge besitzen für ihr Werk besondere Bedeutung.


Werke: Gedichte: Gesang an das Heute, 1952; Gedichte und Meditationen, 2 Bände, 1978/87; Sämtliche Gedichte 1940-93, 1993. - Romane und Erzählungen: Sie warten auf Antwort, 1954; Die Wildnis früher Sommer, 1958 (überarbeitet 1978); Der Königstiger, 1959; Die Götter reden nicht, 1961; Figuren in Schwarz und Weiß, 1964; Drei Flötentöne, 1981; Zauberer und Verzauberte, 1992; Der Genauigkeit zuliebe. Tagebücher 1942-80, 1993; Übersetzungen aus dem Englischen (D. Lessing). - Ausgabe: G. Trenkler (Hg.), Ein J.-Ebner-Lesebuch, 1998.

Literatur: C. Kleiber, J. Ebner, 1985.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion