TU Graz

Hinweis:

Das ist ein alter - nicht mehr gewarteter - Artikel des AEIOU.

Im Austria-Forum finden Sie eine aktuelle Version dieses Artikels im neuen AEIOU.

https://austria-forum.org Impressum

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Carrichter, Bartholomäus - Cerha, Friedrich (11/25)
Castelli, Ignaz Franz Pseudonyme: Bruder Fatalis, Kosmas, Rosenfeld, C. A. Stille Casting

Castiglioni, Camillo


© Copyright

Camillo Castiglioni. Foto, 1916.



Castiglioni, Camillo, * 22. 10. 1879 Triest (Italien),  18. 12. 1957 Rom (Italien), Bankier. Vor dem 1. Weltkrieg Direktor des Gummiwerks Semperit, kaufte 1921 die Aktienmehrheit der Alpine Montan AG, die später an den deutschen Stinnes-Konzern abgetreten wurde; gründete auch die Österreichische Luftfahrtsgesellschaft. Durch Spekulationen während der Inflationszeit reich geworden, legte er eine große Kunstsammlung an und stellte M. Reinhardt 1923 in Wien ein Theater zur Verfügung.


Literatur: Sammlung C. Castiglioni, 1923.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion