TU-Graz

ACHTUNG:
Sie sind jetzt in der "alten" (nicht mehr gewarteten Version) des AEIOU.
Die gewartete Version findet sich unter:

Austria-Forum
www.austria-forum.org


Starten Sie eine Suche nach dieser Seite im neuen AEIOU
durch einen Klick hier

bm:bwk
Österreich Lexikon
Österreich Lexikon
home österreich-alben suchen annotieren english
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Auer, Leopold - Augarten (5/25)
Auerbach, Johann Gottfried Auersperg, Adelsgeschlecht

Auernheimer, Raoul Pseudonym: R. Heimern, R. Othmar


© Copyright

Raoul Auernheimer. Foto.



Auernheimer, Raoul (Pseudonym: R. Heimern, R. Othmar), * 15. 4. 1876 Wien,  7. 1. 1948 Oakland (USA), Erzähler und Bühnenschriftsteller. Studium der Rechte in Wien; Journalist, Feuilletonist und Redakteur, 1923-27 1. Präsident des Österreichischen P. E. N.-Clubs; 1939 Emigration in die USA. Seine Gesellschaftskomödien spielen im bürgerlichen Milieu und weisen Einflüsse von A. Schnitzler und G. de Maupassant auf.


Werke: Casanova in Wien, 1924 (Lustspiel); Wien. Bild und Schicksal, 1938. - Romane: Das Kapital, 1923; Die linke und die rechte Hand, 1927; Metternich, 1947; Grillparzer, 1948. - Autobiographie: Das Wirtshaus zur verlorenen Zeit, 1948.


 
Hinweise zum Lexikon Abkürzungen im Lexikon
 
© Copyright Österreich-Lexikon

 

Suche nach hierher verweisenden Seiten
 
hilfe projekt aeiou des bm:bwk copyrights mail an die redaktion